Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nächster Clubabend: 11.12.2018

 

Im Jahr 1958 gründeten einige Motorsportbegeisterte den MC Rathenow.
Nachdem 2-3 Anläufe gescheitert waren, ein geeignetes Gelände zu finden, hatte der MC Rathenow 1960 einen befristeten Pachtvertrag bekommen. Diese Gelände stellte sich als ideal heraus. Das Gelände war Ackerland und es waren viele Stunden nötig, um daraus eine geeignete Rennstrecke zu schaffen. Am 25.03.1962 war es dann soweit, die Rennstrecke wurde offiziell in Betrieb genommen. So startete auch das 1. Rathenower Sandbahnrennen am 02.09.1962. In den Jahren danach folgten weitere Rennen. Doch der Motorsport bot noch mehr Möglichkeiten, es wurden Trial`s, Rally´s, Geschicklichkeitsfahrten und Touristische Ausfahrten durchgeführt. Im Jahre 1968 wurde die Sektion Wassersport ins Leben gerufen. Des Weiteren wurden in den 70er Jahren viele Aktivitäten vorangebracht und das Clubleben kam natürlich auch nicht zu kurz. Die Wassersportler machten Wasserleistungsprüfungsfahrten und die Landsportler führten touristische Ausfahrten durch. Die Sportler trafen sich zu einem gemeinsamen Sommerfest. Jedes Jahr versuchten wir, den Motorsport in Rathenow noch zu bereichern. Wir errichteten für die Jugendlichen eine Moto-Crossbahn, auf der sie trainieren konnten. Des Weiteren führten wir Rallyverantstaltungen, Pkw-Turniere und Oldtimerverantstalltungen durch.
Das Augenmerk lag aber immer beim Sandbahnrennen. Es wurden immer talentierte Nachwuchsfahrer gesucht. Viele versuchten sich im Motorsport, aber nur einer, Siegfried Alpermann, hat es zu größeren Erfolgen gebracht, z. B. wurde er 6 mal Deutscher Meister, einmal holte er in Teterow den Bergringpokal und gewann 3 mal den goldenen Helm von Polen. Mit dem Bootshausbrand 1988 erlitt der MC Rathenow einen großen Rückschlag. Viele Boote und Rennutensilien wurden vernichtet.
1990 kam es dann zur Trennung zwischen der Land- und Wassersportsektion.
Als 1990 das 35. Sandbahnrennen beendet war, mussten wir leider feststellen, dass es sehr schwer ist, in der "neuen" Zeit ein Rennen ohne Sponsor durchzuführen, wir versuchten es am 07.07.1990 trotzdem. Beim 37. Rathenower Sandbahnrennen am 12.Mai 1991 kam dann das endgültige Aus und wir mussten den Traum vom Sanndbahnrennen begraben.
Wie sollte es weiter gehen? Sport ja ! Aber wie ?
Im Oktober 1992 traten wir dem ADAC bei und kamen nach Überlegungen auf den Kartsport, seit dieser Zeit arrangieren wir uns für den Kartsport. Durch die Unterstützung einiger Autohäuser kauften wir die ersten Karts. Bereits 1993 konnten wir 3 Rennen zur Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg im Kart-Slalom durchführen. Uns fehlte aber noch eine geeignete Strecke. Die ersten Jahre führten wir unsere Rennen auf verschiedenen Parkplätzen durch, was aber keine Dauerlösung sein konnte. So beschlossen wir 1994, eine eigene Kartbahn zu bauen, im Innenring der Sandbahn. Nach sehr umfangreichen Vorbereitungen wurde am 24.08.1999 die Kartbahn bitumiert. Auf dieser Bahn führten wir jedes Jahr 4 Rennen zur Landesmeisterschaft durch. Die Bahn bot natürlich noch mehr. So sind auf der Bahn Inline Skater, Super-Moto-Fahrer, Modellautos und viele andere Aktivitäten zu sehen. Nach weiteren bürokratischen Schwierigkeiten fand dann am 01.09.2001 die offizielle Einweihungsfeier statt. Seitdem ist viel los auf der Bahn. Unser neuestes Steckenpferd ist das Autoslalom und viele andere werden noch folgen.

Das Jahr 2003 beginnt mit einem Wermutstropfen in unserer Vereinsgeschichte.
Am 17. März 2003 verstarb plötzlich und unerwartet unser langjähriger Vorsitzender und ,,Vater" des MC Rathenow, Sportfreund Werner Zander.
Wir werden ihn nie vergessen, denn er hat durch sein engagiertes Wirken und seinen immer andauernden Optimismus dazu beigetragen, dass wir mit Stolz auf alles Erreichte in unserem Clubleben zurückblicken können.

Sportfreund Lutz Zander führt seit unseren Wahlen im Februar 2003 die Clubgeschäfte als Vorsitzender weiter. Wir wissen, dass die Führung des MC Rathenow damit in guten Händen liegt.

Am 20. September 2008 feierte unser Verein mit vielen Attraktionen und Gästen seinen 50. Geburtstag. Unser Vorsitzender, Lutz Zander, blickte in seiner Eröffnungsrede zur Festveranstaltung auf die wechselvolle Geschichte unseres  Motorsportclubs zurück. Nach vielen Dankesworten anlässlich der Jubiläumsveranstaltung ging es mit einer Demonstration der verschiedensten Motorsportarten, welche der Verein in den vergangenen 50 Jahren durchführte, weiter. Dieser eindrucksvoll dargestellte Abriss unserer Vereinsgeschichte fand unter den Aktiven, den ehemals Aktiven und auch den Gästen großen Anklang. Nach den vielen tagsüber durchgeführten Aktivitäten fand die Jubiläumsfeier am Abend mit einer Tanzveranstaltung einen würdevollen und gelungenen Ausklang.

Im Rahmen der ordentlichen Jahreshauptversammlung am 24.01.2016 legten einige Funktionäre ihr Amt nieder und es fanden Neuwahlen statt.

So stand unser langjähriger Vorsitzender, Sportfreund Lutz Zander, nicht mehr für den Vorsitz des MC Rathenow e. V. im ADAC zur Verfügung. Lutz hatte diese Funktion seit nunmehr 13 Jahre inne und vertrat die Ansicht, dass es an der Zeit wäre, frischen Wind und neues Engagement in das Vereinsleben zu bringen.

Auch der stellvertretende Vorsitzende und Sportleiter, der Verkehrsleiter sowie der Revisor legten ihr Amt nieder.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?